Inklusives Theaterprojekt

Zwischen den Türen

Generation-Clash: Teenie trifft Ü80… und dann noch die Liebe! Eine Tragikomödie mit Tanzeinlagen!

Tanz, Choreografie: Karin A. Mocke
Regie, Schauspiel: Bettina Kramer
Premiere 12.10.2017
Ort: Werkstatt der Kulturen Berlin – Neukölln

Die Theatergruppe „DIE SEELENSCHMEICHLER“ und die Tanzwerkstatt „CHANCES GROUP“ der USE inszenieren gemeinsam das komödiantische Tanz-Theaterstück „Zwischen den Türen“. Das Projekt beschäftigt sich mit dem Lebensalter, den Generationen: wie unterschiedlich die Sicht auf das Leben, seine Wahrnehmung und der Umgang damit ist! Und natürlich auch mit der Liebe…

Die Teilnehmer*innen gehen erstmals mit ihrem Können an einem Berliner Theater an die Öffentlichkeit und weihen Interessierte ohne Behinderung in ihr künstlerisches Wirken aus 10 Jahren Schauspiel – und Tanzwissen ein.
Regieassistent*innen und Tänzer*innen sind eingeladen bei der Vorbereitung und Umsetzung des Stücks mitzumachen.

Die USE gGmbH unterstützt hierbei die Beantragung einer Förderung durch Aktion Mensch, um den Weg der Schauspieler*innen und Tänzer*innen raus aus dem beschützten Rahmen Vorschub zu geben.