Die Ver-rückten Creativos

Die VER-RÜCKTEN CREATIVOS sind eine Gruppe von 12 nicht-professionellen Künstler*innen die sich seit 1999 regelmäßig zusammenfindet, um miteinander künstlerisch zu arbeiten. Zu Beginn der Zusammenarbeit wurde vor allen Dingen bildnerisch gestaltet und die entstandenen Werke in Ausstellungen präsentiert. Inzwischen liegt der Schwerpunkt auf Tanz, Theater und Performanceprojekte. In den Produktionen „Was ist Schön“ 2005/06, „Zeit frisst Leben“ 2008/09, “Karneval der Harlekine” 2010/11 und ihr letztes Projekt „Kaleidoskop der Träume“ 2012 beschäftigten sich die Creativos mit dem Arbeitsfeld der Inklusion. Die Projekte stehen für Selbstbestimmung und Emanzipation.
Ich bin Initiantin und Leitern der Gruppe seit vielen Jahren und führe regelmäßig die Tanztheaterwerkstatt in den Proberäumen des JugendKulturzentrums Pumpe durch.
Während der Produktionsphasen arbeite ich im interdisziplinären Team u.a. mit Schauspieler*in Theaterpädagogen*in und Bildenden Künstle*in zusammen. Unterstützt werden die Projekte von der AWO Kreisverband Mitte e.V. Die finanzielle Förderung erhält die Gruppe von Aktion Mensch und der Franz – Neumann – Stiftung.